ENTERTAINMENT
30/11/2015 14:32 CET | Aktualisiert 30/11/2016 11:12 CET

So berührend gedenken 52 Sportstars der Opfern von Paris

Youtube/PSG - Paris Saint-Germain
52 Sportstars gedenken den Paris-Opfern.

Der französische Fußballclub Paris Saint-Germain hat ein Video auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht, in dem über 50 Stars der Sportwelt den Opfern der Anschläge von Paris gedenken. In dem knapp zwei Minuten langen Clip erklären David Beckham, Pete Sampras, Lionel Messi, Wayne Rooney, Andre Agassi, Maria Sharapova, Cristiano Ronaldo, Zlatan Ibrahimovic, Rafael Nadal und viele weitere Sportler: "Je suis Paris" - also "Ich bin Paris". Dieser Satz wurde nach den Attacken zu einer weltweit verbreiteten Solidaritätsbekundung.

Auch die American Music Awards standen im Zeichen von Paris. Mehr dazu sehen Sie auf MyVideo

Das Video wurde erstmals vor dem ersten Heimspiel des Vereins im Stadion gezeigt, wie unter anderem die britische "Daily Mail" berichtet. Die Spieler von Paris Saint-Germain trugen statt einem Werbeträger erneut den Satz auf ihren Trikots. Vor einer Schweigeminute wurden zudem die französische Nationalhymne und die Hymne des Clubs gespielt.

Lesenswert:

Anschläge in Paris: Das haben pakistanische Muslime über die Terrorattacken in Paris zu sagen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite