LIFESTYLE
27/11/2015 17:16 CET | Aktualisiert 27/11/2015 18:05 CET

Schock: Wochenlang ignoriert er, was in seinem Bauch heranwächst

Wenn man Kayden Coleman so ansieht, kann auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches an ihm feststellen, außer seine auffällig blauen Augen vielleicht. Doch sein Körper begann sich plötzlich in kürzester Zeit radikal zu verändern.

Start your day off with a smile. Because fuck negativity, that's why!

Posted by Kayden X Coleman on Montag, 23. November 2015


Innerhalb weniger Wochen blähte sich sein Bauch immer mehr auf. Was auf den ersten Blick vielleicht wie ein Bierbauch oder das Resultat winterlicher Essgewohnheiten anmutet, gab Kayden Rätsel auf.

Here's another #tbt for yall. This feels like it was eons ago! Lol

Posted by Kayden X Coleman on Donnerstag, 19. November 2015


Eigentlich war es ein Scherz, als Kayden sich einen Schwangerschaftstest besorgte. Das Ergebnis war jedoch überhaupt nicht zum lachen: Er war tatsächlich schwanger.

Wie das möglich ist? Nun, Kayden war nicht immer so männlich, wie er heute ist. Tatsächlich kam er als Mädchen zur Welt, stellte jedoch schnell fest, dass er sich in seinem weiblichen Körper nicht wohlfühlte. Als Kayden von seiner Schwangerschaft erfuhr, schluckte er bereits seit zehn Jahren geschlechtsangleichende Hormone.

Diese hatte er jedoch für einige Wochen ausgesetzt, da ihm bei einer Operation die Brustdrüsen entfernt werden sollten.

Schwangerschaft zog gleich mehrere schwere Entscheidungen nach sich

Die Schwangerschaft stellte Kayden und seinen Verlobten Elijah vor einige Herausforderungen. Abgesehen davon, dass die beiden innerhalb weniger Monate (Kayden war bereits im 5. Monat schwanger) alle Vorkehrungen für den Nachwuchs treffen mussten, war Kayden nun mit der Aufgabe konfrontiert, sich als Transgender zu outen.

Bisher hatte Kayden diesen Teil seiner Vergangenheit lieber für sich behalten. Elijah wusste natürlich, dass er als Frau zur Welt kam, aber dessen Familie wusste bisher nichts von diesem Detail über ihren Schwiegersohn. Zu Recht, wie sich im Nachhinein herausstellte. Sie nahmen die Nachrichten alles andere als positiv auf.

Ein Happy-End wie aus dem Bilderbuch

Die feindselige Haltung von Elijahs Familie war nicht zuletzt auch ein Grund, weshalb Kayden unter schweren postnatalen Depressionen litt, als schließlich seine Tochter zur Welt kam.

Doch auch wenn der Weg schwer war - er war jeden schmerzhaften Schritt wert. Heute ist die kleine Familie ein eingespieltes Team und berichtet sogar auf einem Youtube-Kanal von ihrem ungewöhnlichen Schicksal, das schließlich doch ein Happy-End fand.

Sunday Funday!

Posted by Kayden X Coleman on Sonntag, 15. November 2015

Und hier ein anderer besonderer Fall: Ratet mal, im wievielten Monat diese Frau schwanger ist...

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite