POLITIK
27/11/2015 19:38 CET | Aktualisiert 28/11/2015 09:27 CET

"Wie Skifahrer im Nebel": De Maizière macht in der Flüchtlingskrise eine verwirrte Ansage

Es ist eine überaus wirre Ansage: In der Flüchtlingskrise stehe Deutschland wie ein Skifahrer am Hang, mitten in einer Nebelwand, und rutsche langsam vorwärts. So sagt es zumindest Innenminister Thomas de Maizière. Aber immerhin fahre man ja noch. Was er uns damit sagen will? Wir haben schlicht keine Ahnung.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite