Huffpost Germany

Rechte Fake-Seite von Anonymous: Hier könnt ihr sehen, ob eure Freunde reingefallen sind

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Nach den Anschlägen in Paris erklärte die Anonymous-Bewegung dem IS den Cyber-Krieg. Internetnutzer reagierten mit Jubel und feiert die ersten Ergebnisse der Hacker.

Die Euphorie schlägt sich auch auf Facebook nieder, viele hatten das Bedürfnis ihre Sympathie mit dem Bündnis kundzutun. In der letzten Woche stieg die Zahl der Likes rasant an - auch auf einer deutschen Seite namens "Anonymous". Dem Facebook-Account mit der URL facebook.com/Anonymous.Kollektiv/ folgen mittlerweile über 1,4 Millionen Menschen, in der vergangenen Woche soll die Fangemeinschaft um mehrere huderttausend Likes gewachsen sein.

anonymous

Das Problem dabei: Die wenigsten wissen wohl, was sie da liken und wem sie zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Es gibt keinen von allen anerkannten Account, da die Anonymous-Bewegung in viele Untergruppen zersplittert ist. Es gibt nur Kanäle, die mehr oder weniger dem Kollektiv nahe stehen. Im Fall der deutschen Seite "Anonymous" sicher weniger.

Hier handelt es sich eindeutig um einen Wolf im Schafspelz: Das Anonymous.Kollektiv ist nämlich eher ein Sammelort für Verschwörungstheoretiker als eine Nachrichtenquelle rund um Anonymous - auch wenn Profil- und Titelbild etwas anderes vermuten lassen und man sich auf den ersten Blick leicht täuschen lassen kann.

Die Netzbewegung Anonymous verachtet diese Facebook-Seite. Verständlich: Dort wird Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht, Russland glorifiziert, die USA verteufelt und mit Pegida geliebäugelt. Die Facebook-Seite rief zum Beispiel zur Teilnahme an Demonstrationen gegen die Flüchtlingspolitik in Thüringen auf, die von der AfD organisiert wurden.

Nachgereicht: Rund 10.000 Menschen protestierten am vergangenen Mittwoch vor dem Thüringer Landtag gegen das...

Posted by Anonymous on Freitag, 2. Oktober 2015

Sie bedient sich mit Worten wie "Lügenpresse" und "Gutmenschen" klar dem Wortschatz, den man sonst aus dem Mund von Pegida-Vertretern hört und hetzt gegen Flüchtlinge.

Die marschieren über Deutschlands Grenzen – Mehr als eine Millionen zumeist junger moslemischer Männer strömen in unser...

Posted by Anonymous on Sonntag, 18. Oktober 2015

Auch macht sie Werbung für die Zeitschrift "Compact", die im rechtspopulistischen Spektrum eingeordnet wird. Darin werden unter anderem auch die altbekannten Verschwörungstheorien propagiert, die an die rechte Organisation der "Reichsbürger" erinnern: Deutschland sei immer noch ein "besetztes Land" und die Berichte über den 11. September 2001 eine große Lüge. Mit solchen Äußerungen fiel auch Xavier Naidoo in der Vergangenheit auf - kürzlich wurde ihm dafür der Negativpreis "Goldener Aluhut" verliehen. Wegen des Protests gegen seine verschwörungstheoretischen Aussagen wurde Naidoo auch gestern die Teilnahme am "Eurovision Song Contest" abgesprochen.

Am 24. Oktober fand die bisher größte Compact-Souveränitätskonferenz unter dem Motto "Freiheit für Deutschland! Für das...

Posted by Anonymous on Donnerstag, 29. Oktober 2015

Deshalb: Was tun? Über diesen Link könnt ihr herausfinden, welche eurer Facebook-Freunde der Seite folgen und diesen auch weiterverbreiten. Zumindest bei denjenigen Freunden, bei denen ihr euch sicher seid, dass sie weder rechts orientiert noch an Verschwörungstheorien interessiert sind, lohnt es sich sicher, sie mit einer Nachricht darauf hinweisen, wer sich hier tatsächlich hinter dem Namen "Anonymous" verbirgt.

Wichtig ist dabei nur: Keinen Vorwurf machen. Den meisten ist wahrscheinlich noch gar nicht aufgefallen, welche Inhalte dort verbreitet werden - in der Flut des Facebook-Newsfeeds kann das ja auch untergehen. Deshalb: Link und Nachricht sollten als freundschaftlicher Hinweis und als Einladung zum Gespräch gesendet werden. Viel Erfolg!

Und übrigens: Wer immer noch gerne seine Sympathie mit der Anonymous-Bewegung in sozialen Netzwerken kundtun will: die englischsprachige Facebook-Seite wird wohl tatsächlich von deren Mitgliedern geführt und ist vor allem auch eins: verschwörungstheoriefrei.

Auch auf HuffPost:

Schützt Cloudflare Terrorinhalte?: Anonymous: Diese US-Firma behindert unsere Hacker-Angriffe gegen den IS

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

Hier geht es zurück zur Startseite

So berichten andere

So helfen deutsche Anonymous-Hacker beim Kampf gegen die IS-Terroristen

Erster Erfolg im Kampf gegen Terror-Organisation: Anonymous enttarnt IS-Kämpfer

Wie rechte Hetzer Anonymous für ihre perfiden Pläne benutzen