POLITIK
17/11/2015 09:51 CET | Aktualisiert 17/11/2015 10:11 CET

Von der Leyen: Deutschland wird Frankreich im Kampf gegen den Terror unterstützen

dpa

Deutschland will Frankreich nach den Anschlägen von Paris umfassende Hilfe im Kampf gegen den Terrorismus leisten. "Wir werden sehr genau hinhören, was Frankreich uns zu sagen hat, und aufmerksam auch analysieren, worum Frankreich uns bittet", sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag vor einem Treffen mit EU-Amtskollegen in Brüssel. "Selbstverständlich ist, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun werden, um Hilfe und Unterstützung zu leisten."

Frankreich hatte am Montag angekündigt, sich nach den Terroranschlägen von Paris auf Artikel 42 Absatz 7 des EU-Vertrages beziehen zu wollen. Dort heißt es: "Im Falle eines bewaffneten Angriffs auf das Hoheitsgebiet eines Mitgliedstaats schulden die anderen Mitgliedstaaten ihm alle in ihrer Macht stehende Hilfe und Unterstützung (...)."

Lesenswert:

Drei Tage nach Terror-Anschlägen in Paris: Hier droht der IS in einem neuen Propagandavideo mit Anschlägen in Washington

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite