ENTERTAINMENT
13/11/2015 16:22 CET | Aktualisiert 13/11/2016 11:12 CET

Noch 2015 wollen die Rolling Stones wollen ins Studio

Ron Wood bei einem Rolling-Stones-Konzert im Jahr 2013

Zuletzt machte Gitarrist Keith Richards (71) den Fans der Rolling Stones ("(I Can't Get No) Satisfaction") Hoffnung, dass sie nach zehnjähriger Durstrecke bald auf ein neues Album hoffen können. Nun legt sein Kollege Ron Wood (68) nach und wird noch etwas konkreter: "Wir gehen vielleicht im Dezember ins Studio, nehmen ein paar Tracks auf und sehen, was passiert", sagte er dem Sender ABC News Radio.

Dabei gehe es allerdings zunächst nur um "ein paar Vorarbeiten", überstürzen wollen die Stones offenbar nichts: "Danach schauen wir erstmal, wie alles läuft", erklärte Wood weiter. "Immer schön eins nach dem anderen." So stehen etwa im Januar auch die Proben für eine große Tournee durch Lateinamerika im Februar und März an. Bis die Stones-Anhänger endlich eine neue Scheibe in Händen halten können, kann es also immer noch eine Weile dauern. Aber immerhin: Es tut sich was.