ENTERTAINMENT
12/11/2015 09:16 CET | Aktualisiert 12/11/2016 11:12 CET

Justin Bieber - Tour statt Skandale

Er geht wieder auf Tour: Justin Bieber

Am 13. November erscheint "Purpose", das frische Album von Pop-Sensation Justin Bieber (21). Neben "What Do You Mean?" befindet sich natürlich unter anderem auch "Sorry" auf dem Longplayer. Die Songs will der Sänger 2016 auf einer neuen Tour präsentieren, die ihn in mehr als 50 Städte führt.

Auf seiner Website hat Bieber seine "Purpose World Tour" angekündigt, die im März 2016 in Seattle starten soll und im Juli im berühmten Madison Square Garden in New York endet. Dazwischen liegen 56 weitere Auftritte, die den 21-Jährigen allerdings bisher nur durch Nordamerika führen - obwohl die Tournee als "World Tour" angepriesen wird. Er wird unter anderem in Portland, Los Angeles, Las Vegas, Cleveland, Atlanta, Quebec, Montreal und Toronto auftreten.

Hier können Sie Justin Biebers neues Album "Purpose" vorbestellen

Ob womöglich noch Termine in Europa folgen sollen, das ist derzeit nicht bekannt. In den Kommentaren bitten zumindest bereits zahlreiche Fans, dass Bieber doch unter anderem auch nach Puerto Rico, Brasilien, Singapur, Österreich, Dänemark und Russland kommen solle.

Lesenswert:

Danach entschuldigte er sich: "Sie wollten nicht zuhören" - Justin Bieber bricht Konzert in Oslo ab

WTF?! Justin Biebers dümmste Sprüche

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite