VIDEO
11/11/2015 14:08 CET | Aktualisiert 11/11/2015 15:28 CET

Eine britische Software zeigt uns, wie Prinz George in 60 Jahren aussehen wird

Die University of Bradford hat eine Software entwickelt, die Gesichter altern lassen kann. Mit einer 80 prozentigen Übereinstimmung kann so das zukünftige Gesicht einer Person errechnet werden. Ihre Software haben die Wissenschaftler über das Gesicht vom kleinen Prince George laufen lassen und zeigen uns im Video oben, wie er in 60 Jahren aussehen könnte.

Die Wissenschaftler haben auch Georges kleine Schwester Charlotte durch die Software laufen lassen und errechnet, wie sie mit 2, 7, 20, 40 und 60 aussehen wird.

charlotte

HuffPost/Wochit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite