ENTERTAINMENT
11/11/2015 09:43 CET | Aktualisiert 11/11/2016 11:12 CET

Benedict Cumberbatch von der Queen geehrt

Joel Ryan/Invision/AP
Cumberbatch wurde von der Queen ausgezeichnet

Es ist die größte Ehre für einen Briten: Für Schauspieler Benedict Cumberbatch (39, "The Imitation Game") könnte es derzeit nicht besser laufen. Jetzt wurde er für seine Verdienste im Bereich der darstellenden Künste sogar von Queen Elisabeth (89) höchstpersönlich ausgezeichnet.

Die Zeremonie fand im Buckingham Palace statt, wo die Monarchin den 39-Jährigen als "Commander of the Order of the British Empire" auszeichnete und ihm einen den dazugehörigen Orden umhängte. Cumberbatch ist der jüngste Schauspieler, der diesen Ehrentitel des britischen Königshauses tragen darf.

Cumberbatch erschien dort mit seiner Ehefrau der Theaterregisseurin Sophie Hunter (37), beide haben im Februar geheiratet und wurden im Sommer Eltern eines kleinen Sohnes. Über die royale Ehrung freute sich der Schauspieler ganz besonders. Wie der "Telegraph" berichtet, habe Cumberbatch es "fantastisch" und "nervenaufreibend" gefunden, die Queen zu treffen.

Sehen Sie auf Clipfish den Trailer zu Cumberbatchs neuem Film "Black Mass"

Ob die Königin auch selbst Fan seiner Serie "Sherlock" ist, konnte Cumberbatch ihr allerdings nicht entlocken: "Sie hat nicht verraten, ob sie ein Fan ist oder nicht. Ich weiß aber, dass es viele in ihrem Haushalt sind - Mir wurde versichert, dass sie sich ein paar Episoden angesehen haben."

Naja, selbst wenn nicht, gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten den Schauspieler in Aktion zu sehen, zum Beispiel in seinem aktuellen Film "Black Mass".

Video: "Where the train goes there": Merkel zeigt der Queen Berlin - auf Englisch


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Adel verpflichtet - Was die Royals so alles gut finden müssen

Hier geht es zurück zur Startseite