VIDEO
06/11/2015 16:08 CET | Aktualisiert 06/11/2015 17:37 CET

Vor 45 Jahren setzte ein Wissenschaftler eine Lüge in die Welt. Sie macht viele Menschen krank

Getty
Vitamin C hilft nicht so gut gegen Erkältungen wie überall angenommen

Die Wissenschaft hat uns großen Fortschritt gebracht, keine Frage. Aber nicht alles, was Forscher feststellen, stimmt auch. Es wirkt nur so glaubwürdig. Schließlich ist es "wissenschaftlich erwiesen". Auch wenn das ein dehnbarer Begriff ist.

Eine der großen Lügen der modernen Wissenschaft entstand vor 45 Jahren. Ausgerechnet ein zweifacher Nobelpreisträger setzte sie in die Welt. Der Chemiker Linus Pauling wollte nachgewiesen haben, dass Vitamin C das Immunsystem stärkt. 1970 veröffentlichte der Wissenschaftler das Buch "Vitamin C and the Common Cold" (Vitamin C und die Allgemeine Erkältung), in welchem er die Amerikaner dazu ermunterte 3000 Milligramm Vitamin C pro Tag einzunehmen und damit eine wahre Konsumwelle auslöste.

Viele Menschen nehmen inzwischen Vitamin C, um ihr Immunsystem bei Erkältungen zu stärken. Das ist nicht der einzige Fehler, den Kranke machen, um eine Grippe zu bekämpfen, wie ihr hier im Video seht (der Text geht unter dem Video weiter).

Vitamin C ist aber nicht nur nicht hilfreich, sondern kann auch gefährlich werden - darin unterscheidet es sich von den meisten anderen im Video vorgestellten Fehlern bei Erkältung. Wenn man mehr als 2000 Milligramm pro Tag einnimmt (was zwei sehr starken Vitamin-C-Tabletten entspricht), setzt man sich dem erhöhten Risiko von Magenkrämpfen, Durchfall, Übelkeit und Nierensteinen aus.

Paulings Beweise waren alles andere als handfest, da er sich auf Selbstversuche und nichtrepräsentative Experimente berief. Unterstützt durch seine wissenschaftliche Besessenheit mit dem Thema und die Unterstützung der Ergänzungslebensmittel-Industrie wuchs der Mythos immer weiter. Dabei brauchen wir gar kein zusätzliches Vitamin C. Wir nehmen in der Regel genügend davon über unsere Nahrung auf.

Auch auf HuffPost:

Was mit deinem Körper passiert, wenn du einen Monat lang keinen Zucker isst

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite