LIFESTYLE

Es sieht aus wie ein normaler Lidl. Am Gemüseregal kommt der Schock

05/11/2015 18:29 CET | Aktualisiert 22/01/2018 18:17 CET

Nick Balla ist Küchenchef in dem Restaurant Bar Tartine in San Francisco. Bald könnte er arbeitslos sein, genauso wie seine Kollegin Cortney Burns und der Lieferant ihres Restaurants. Es wird auch Bauern treffen wie Dru Rivers. Und auch wir alle werden betroffen sein, wenn wir zum Einkaufen in den Supermarkt gehen.

Denn viele Nahrungsmittelproduzenten abhängig von der Arbeit der Bienen.

Und die Anzahl der Bienen nimmt weltweit seit geraumer Zeit ab. Auch in Deutschland haben rund dreißig Prozent der Bienenvölker den vergangenen Winter nicht überlebt, wie Petra Friedrich, die Sprecherin des Deutschen Imkerbundes, dem Bayerischen Rundfunk berichtete.

Dafür gibt es viele Gründe: Milben, Viren und Pilze machen den Insekten zu schaffen. Aber auch ihr Lebensraum schrumpft kontinuierlich und das Nahrungsangebot wird schmaler.

Viele Bienen leiden deshalb unter einem Eiweißmangel. Pflanzengifte, die beim Anbau von Nutzpflanzen eingesetzt werden, haben ebenso eine tödliche Wirkung auf die Insekten.

Das ist nicht nur ein Problem für die Imker – es geht uns alle an.

Wenn die Bienen keine Blüten mehr bestäuben, wachsen keine Früchte mehr – Obst und Gemüse wird seltener geerntet werden können. Viele Supermarktregale werden leer sein. Die Bio-Supermarktkette Whole Foods Market will auf das Bienensterben aufmerksam machen und zeigt, wie ein Supermarkt aussehen würde, wenn es keine Bienen mehr gäbe.

Zieht einfach den Pfeil von links nach rechts, um die Fotos zu vergleichen:

(h/t Grist)

Photos from Whole Foods Market/PRNewsFoto - Produced by Jake Bialer

Dieses Bild führt uns vor Augen, dass es bei vielen Nahrungsmitteln zu Engpässen kommen wird. Bienen standen am Anfang der Entstehung eines Drittels der menschlichen Nahrungsprodukte. Zeit, dass wir alle umdenken und uns dafür einsetzten, das Bienensterben zu verhindern.

Video: Supermarkt der Zukunft: Kaufen wir bald bei Lidl und Co. so ein?

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite