ENTERTAINMENT
05/11/2015 16:52 CET | Aktualisiert 05/11/2015 17:12 CET

Bushido hat wieder Stress mit der Polizei

ddp images
Bushido hat mal wieder Ärger mit der Polizei.

Bushido veröffentlicht am Freitag ein neues Album, doch aktuell sorgt der Rapper nicht nur mit seiner Musik für Schlagzeilen: Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, durchsuchte die Berliner Polizei am Donnerstagmorgen zwei Häuser von Anis Ferchichi, wie der Skandal-Musiker mit bürgerlichem Namen heißt.

Bushido gehört ein Laden für exotische Meerestiere

Der Grund für die Hausdurchsuchungen sei ein angeblicher Einbruch in ein Geschäft für exotische Fische und Korallen gewesen, das dem Musiker gehöre, wie die Berliner Staatsanwaltschaft mitteilte. Den Einbruch im November 2014 gab es nach bisherigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft allerdings gar nicht. Gegen den Musiker wird laut Medienberichten wegen des Verdachts des Versicherungsbetruges ermittelt.

Lesenswert:

Nicht sicher vor Einbrechern: In diesen sieben Verstecken sollten Sie Ihr Geld nicht aufheben

Diese deutschen Rapper gerieten bereits aneinander

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite