POLITIK
03/11/2015 07:55 CET

Aufruf zu Anschlägen: Diese Terroristen sieht Al-Kaida als Vorbilder

Getty
Al-Kaida-Anführer Aiman al-Sawahiri

Al-Kaida ist zurück. Der Chef des Terrornetzwerks, Aiman al-Sawahiri, hat in einem Video Muslime in aller Welt zu Anschlägen auf westliche Länder aufgerufen. So sollten die USA im eigenen Land ebenso wie US-Einrichtungen in aller Welt angegriffen werden, forderte al-Sawahiri nach Angaben des auf die Überwachung islamistischer Internetseiten spezialisierten US-Unternehmens SITE vom Montag.

Um das Video zu verbreiten, wählt Al-Kaida Twitter. In dem Film führte der Terrorist mehrere Attentäter als Vorbilder für Nachahmer an. So zum Beispiel die Palästinenser, die Messerattacken gegen Israelis ausführen.

Besonders abscheulich: Als Beispiele für Anschläge im Westen führte er den Islamisten Mohamed Merah an, der 2012 drei Soldaten sowie drei Schüler und einen Lehrer einer jüdischen Schule in Toulouse erschossen hatte. Auch die Tat der Brüder Zarnajew, die 2013 beim Boston-Marathon drei Menschen durch Sprengsätze getötet hatten, hob al-Sawahiri hervor.

Video: Massenvergewaltigungen im Irak

Isis-Kämpfer zwingen Frauen zu Sex-Diensten

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite