Huffpost Germany

Pöbel-Post bei Facebook: Hier hetzt Jürgen Milski gegen Ausländer

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Der Ex-Big-Brother-Promi Jürgen Milski machte zuletzt nur durch seine Gesangsauftritte auf Mallorca Schlagzeilen. Dass er unter die Hetzer gegangen ist, hatte man nicht mitbekommen.

Jedenfalls fällt Jürgen derzeit auf Facebook auf, wo er in einem in Versalien geschriebenen Post, gegen ausländische Drogendealer in Köln stänkert:

ICH KÖNNTE GRADE KOTZEN !! WENN ICH IN KÖLN BIN FAHRE ICH FAST JEDEN TAG AM RHEIN ENTLANG ZUM SPORT..SEIT VIELEN MONATEN...

Posted by Jürgen Milski on Saturday, October 31, 2015

Jürgen schreibt weiter:

"DIESES DEALERPACK BEZIEHT SOZIALHILFE VON UNSERN STEUERGELDERN UND VERKAUFT AN UNSERE KINDER DROGEN!!! WAS WOLLEN WIR UNS EIGENTLICH NOCH ALLES GEFALLEN LASSEN??? GEMEINSAM SIND WIR STARK..!!"

Was will er damit erreichen? Dass sich eine Bürgerwehr bildet und sich die Drogendealer mit Gewalt vorknöpft? Und woher will er wissen, dass die Drogendealer Solzialhilfe beziehen? Mit ihnen gesprochen hat er anscheinend nicht.

Ein User kommentierte unter dem Beitrag: "Der dümmste Moderator in der deutschen TV Geschichte und nun auch der unsympathischste und blödeste." Viele User äußern sich ähnlich unter dem Beitrag.

Mit der Kritik an seinem Post hat Jürgen wohl schon gerechnet. Er schreibt:

"UND NUN KÖNNEN MICH DIESE VERBLÖDETEN GUTMENSCHEN MICH WIEDER ALS NAZI BETITELN!!"

Und heute veröffentlichte er als Anspielung auf die Kritik an seinem noch folgenden Post auf der Seite:

Er sieht sich also als Löwen und den Rest der Gesellschaft als dumme Schafe... na dann. Wegen eines hohen IQs ist noch niemand im Big-Brother Container gelandet.

Auch auf HuffPost:

Schlechteste Werte seit drei Jahren: Wegen Flüchtlingspolitk: Union verliert in Umfragen weiterhin Wählerstimmen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

Hier geht es zurück zur Startseite