NACHRICHTEN
20/10/2015 09:51 CEST | Aktualisiert 20/10/2016 11:12 CEST

"Gilmore Girls": Netflix produziert eine Neuauflage

ddp images
Bald wieder zusammen? Die "Gilmore Girls" Alexis Bledel (l.) und Lauren Graham

Die Gerüchte über eine Neuauflage haben sich bewahrheitet: Netflix will die "Gilmore Girls" zurückbringen. Laut "The Hollywood Reporter" arbeitet der Streaming-Dienst an einer Neuauflage der Serie. Demnach sollen aber vier 90-Minuten-Filme entstehen - und keine kürzeren Episoden als Staffel herauskommen. Die Stars der Originalserie, Lauren Graham (48) und Alexis Bledel (34), sollen wieder dabei sein.

Die Serie, produziert zwischen 2000 und 2007, spielt in der kleinen Stadt Stars Hollow. Lauren Graham und Alexis Bledel sind darin als Mutter-Tochter-Gespann Lorelei und Rory Gilmore zu sehen. Beide haben eine Vorliebe für schnelles Reden, Filme - und Probleme mit Männern. Die Original-Serie umfasste sieben Staffeln. Mit dabei waren damals auch Melissa McCarthy, Scott Patterson, Kelly Bishop, Edward Herrmann, Jared Padalecki, Sean Gunn und Milo Ventimiglia. Einige von ihnen sollen auch in den geplanten Filmen wieder zu sehen sein - McCarthy wird dann wohl aber nicht mehr mitwirken. Sie hat inzwischen in Hollywood Karriere gemacht und wird unter anderem eine Hauptrolle im neuen "Ghostbusters"-Streifen spielen.

Gerüchte über eine Neuauflage der "Gilmore Girls" halten sich schon länger, auch wenn Amy Sherman-Palladino, der kreative Kopf hinter der Serie, im vergangenen Sommer auf einem Festival noch gesagt hatte: "Im Moment ist nichts in Arbeit." Wenn die "Gilmore Girls" aber jemals zurückkehren, verspricht sie, "machen wir es richtig". Und das wird jetzt offenbar wahr - angeblich soll die Produktion schon Anfang des kommenden Jahres beginnen.

Hier geht es zurück zur Startseite