POLITIK
05/10/2015 19:43 CEST | Aktualisiert 09/10/2015 08:43 CEST

Schockierende Bilanz der Polizei: So geht es in Deutschlands asozialstem Zeltlager zu

dpa

In Flüchtlingsheimen knallt es immer häufiger, was Politiker zu steilen Forderungen verführt. Etwa jene, Flüchtlinge nach Religionen getrennt unterzubringen. "Bei denjenigen, die hier straffällig werden, Verbrechen begehen, muss der Rechtsstaat mit ganzer Härte durchgreifen", warnt Rainer Wendt, Chef der deutschen Polizeigewerkschaft.

Mit ganzer Härte des Rechtsstaates durchgegriffen hat die Polizei auch in einem Zeltlager*, das jetzt aufgelöst wurde. Dennoch hat es nichts gebracht. Nach 16 Tagen Raubüberfällen, Prügeleien und Sexualdelikten ziehen die Beamten eine schockierende Bilanz.

*Es geht hier um das Oktoberfest, das Bierfest der biertrinkenden Elite, die sich jährlich in München trifft, um sich sogar mit Bierkrügen den Schädel einzuschlagen. Und das im CSU-geführten Bayern.

via Schantall und Scharia

Was Syrer in ihrer Heimat über Deutschland googlen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite