ENTERTAINMENT
02/10/2015 14:12 CEST | Aktualisiert 02/10/2016 11:12 CEST

Gary Oldman: Scheidung von Alexandra Edenborough ist rechtskräftig

Evan Agostini /Invision/AP
Alexandra Edenborough und Gary Oldman waren sechs Jahre lang verheiratet

Gary Oldman (57, "Paranoia") ist offiziell zum vierten Mal geschieden: Am Dienstag machte ein Richter in Los Angeles die Scheidung zwischen dem Hollywood-Star und Sängerin Alexandra Edenborough (37) rechtskräftig. Am Donnerstag wurden die Details bekannt. Wie die "New York Post" berichtet, erklärte Oldman sich bereit, Edenborough 3,3 Millionen Dollar (rund 3 Millionen Euro) zu zahlen. Die Besitztümer des Ex-Paares wurden aufgeteilt. So soll Oldman zwei der Häuser und mehrere Fahrzeuge behalten dürfen.

Die beiden hatten an Silvester 2008 geheiratet und sich Mitte 2014 getrennt. Im Januar hatte Edenborough die Scheidung eingereicht. Oldman war zuvor unter anderem mit seiner Kollegin Uma Thurman (45, "Kill Bill") verheiratet gewesen. Diese Ehe hatte zwei Jahre gehalten.

Noch wenige Monate vor der Trennung von Edenborough hatte der Engländer die Hoffnung geäußert, dass ihre Beziehung halten würde. "Ich bin nicht stolz darauf, dass dies meine vierte Ehe ist. Aber es ist eine gute. Hoffentlich meine letzte", sagte er dem Magazin "The Independent" damals. "Übung macht den Meister."

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

94 Prozent Trefferquote: So berechnet ein Psychologe das Trennungrisiko von Paaren

Scheidungs-Kuchen

Hier geht es zurück zur Startseite