NACHRICHTEN
24/09/2015 16:27 CEST | Aktualisiert 24/09/2016 11:12 CEST

Verlierer des Tages

Damit hat Chris Brown (26, "Liquour") sicher nicht gerechnet! Dem R'n'B-Sänger könnte die Einreise nach Australien verboten werden, so berichtet die Seite "Page Six". Brown, der eigentlich im Dezember in Down Under auftreten wollte, wird auch sechs Jahre nach der Prügelattacke gegen Ex-Freundin Rihanna (27, "Love the Way You Lie") mit den Folgen seiner Handlung konfrontiert.

Denn wie die australische Familienministerin Michaela Cash mitteilte, unterstütze die dortige Regierung keine Misshandlung von Frauen und wolle mit dem Verbot ein Zeichen setzen. Auch Großbritannien, Kanada und Neuseeland haben dem Sänger die Einreise verweigert.

Das Video zu Chris Browns Hit "Ayo" können Sie sich bei Clipfish anschauen