POLITIK
23/09/2015 11:01 CEST | Aktualisiert 23/09/2015 12:45 CEST

US-Atomwaffenpläne für Deutschland: Putin-Sprecher droht mit "Gegenmaßnahmen"

Getty
US-Atomwaffen in Deutschland: Putin-Sprecher droht mit "Gegenmaßnahmen"

Gestern wurde bekannt, dass die USA ihre Atomwaffen in Europa modernisieren wollen. Unter anderem auch in Deutschland. Moskau hat jetzt auf die Pläne reagiert: Ein Sprecher von Präsident Wladimir Putin sagte laut der Nachrichtenagentur "Interfax": "Wenn die Pläne der USA bestätigt werden, dann wird Russland Gegenmaßnahmen ergreifen." Wie die aussehen könnten, sagte der Sprecher nicht.

Falls die USA ihr Arsenal erneuern würde das das "Gleichgewicht in Europa verschieben", zitiert die Agentur den Sprecher.

(Update 12:30): Wie jetzt bekannt wurde, erwägt Moskau als Gegenmaßnahme zu den US-Plänen die Stationierung von Kurzstreckenraketen vom Typ Iskander in Kaliningrad.

Lesenswert:

Auch auf Huffpost:

Eine italienische Firma hat eine sensationelle Entdeckung gemacht. Sie könnte Putin nochmal richtig wehtun

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft