ENTERTAINMENT
19/09/2015 09:36 CEST | Aktualisiert 19/09/2016 11:12 CEST

Lady Gaga schockt mit Vergewaltigungs-Video

getty
Die Sängerin schockt mit neuem Video

Mit ihrem Song "Till it Happens to You" spricht Lady Gaga ein Thema an, das leider viel zu viele Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt betrifft: Im dazugehörigen Video von Gaga und der Texterin Diane Warren (59) werden verschiedene Vergewaltigungsszenen in schockierend realistischen Bildern nachgestellt. Der Song ist Bestandteil der Dokumentation "The Hunting Ground" die sich mit den viel zu hohen Vergewaltigungsraten an US-Colleges und Universitäten beschäftigt.

Die Sängerin war selbst Opfer einer Vergewaltigung

Mit 19 Jahren wurde Lady Gaga selbst Opfer eines sexuellen Übergriffs, als sie ganz am Anfang ihrer Weltkarriere stand. Eigenen Aussagen zufolge soll der Täter ein 20 Jahre älterer Kollege aus der Musikbranche gewesen sein. In einem Interview in der Radioshow von Howard Stern (61) sagte Gaga einst: "Es hat mich damals gar nicht so betroffen gemacht wie vier oder fünf Jahre später." Sie habe zunächst niemandem von dem Ereignis erzählt und den Mann auch nicht angezeigt. Dennoch musste sie eine jahrelange emotionale und mentale Therapie über sich ergehen lassen, um das Geschehene verarbeiten zu können.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Die krassesten Outfit-Pannen von Lady Gaga

Hier geht es zurück zur Startseite