ENTERTAINMENT
18/09/2015 14:50 CEST | Aktualisiert 18/09/2016 11:12 CEST

Uma Thurman teilt sich Sorgerecht mit ihrem Ex

Andy Kropa/Invision/AP
Uma Thurman hat den Sorgerechtsstreit um ihre Tochter Luna endlich hinter sich.

Ende gut, alles gut: Uma Thurman (45, "Kill Bill") und ihr Ex-Verlobter Arpad Busson (52) haben den Sorgerechtsstreit um die gemeinsame Tochter Luna (3) beigelegt. "Pagesix.com" zufolge stand Thurman die Erleichterung förmlich ins Gesicht geschrieben, als sie am Donnerstag das Gericht verließ.

Nachdem die Schauspielerin 2014 von Busson verklagt worden war, zeigten sich beide Seiten nun offenbar kompromissbereit: "Das haben sie Luna zuliebe gemacht", so das Statement des Gerichts. Wie die Einigung genau aussieht, darüber herrscht Stillschweigen - einzig Bussons erhobener Daumen nach der Verhandlung deutet darauf hin, dass wieder alles im grünen Bereich ist.

Der französische Investor hatte den Sorgerechtsstreit vor rund einem Jahr ins Rollen gebracht. Er und Thurman waren seit 2008 verlobt gewesen. 2014, zwei Jahre nach der Geburt ihrer Tochter, trennten sie sich. Die Schauspielerin hat zwei weitere Kinder aus ihrer zweiten Ehe (1998-2005) mit Schauspielkollege Ethan Hawke (44).

Gesponsert von Knappschaft