Huffpost Germany

Über diese schmarotzenden Flüchtlinge spricht niemand - sie kosten Deutschland Milliarden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
CROWD
Menschenmassen sind es, die Deutschland um sein Geld bringen. | Keren Su via Getty Images
Drucken

Über 800.000 Flüchtlinge sollen es dieses Jahr nach Deutschland schaffen. Und vorerst bleiben. Das ist eine unglaublich hohe Zahl. Aber die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Kosovo, Albanien Eritrea oder Nigeria kosten uns noch lange nicht so viel Geld, wie die Flüchtlinge, die Deutschland verlassen und die seinem Finanzsystem den Rücken kehren.

Die Versorgung der ankommenden Flüchtlinge kostet Deutschland in diesem Jahr rund 10 Milliarden Euro, schätzt die Bundesregierung.

Die Flüchtlinge, die Deutschland verlassen, um Steuern zu sparen, kosten das Land laut dem Bund der Steuerzahler pro Jahr mehr als 10 Milliarden Euro. Ingesamt gehen Deutschland durch Steuervermeidung (aka Steuerflucht) rund 100 Milliarden Euro verloren.

grafik

Die Menschen, die Deutschland so wahnsinnig viel kosten, fliehen also nicht vor Krieg, Mord und Todschlag. Nein, sie fliehen vor ihrer Verantwortung als Staatsbürger Steuern zu zahlen.

Das sind die wirklichen "Problem-Flüchtlinge" Europas. Die, die es gut genug haben und trotzdem noch fliehen, um noch mehr zu bekommen. Wahrer Geiz drückt sich in Milliarden aus.

Inspiriert hat uns dieser Facebook-Post, der die Zahlen für Europa zeigt.

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.