Huffpost Germany

Dieser Satz von Stephen Hawking bringt die Flüchtlingskrise auf den Punkt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
HAWKING
Dieser Satz von Stephen Hawking bringt die Flüchtlingskrise auf den Punkt | Getty
Drucken

Jeden Tag kommen tausende Flüchtlinge in unser Land. Menschen, die ein neues Zuhause suchen oder wenigstens einen Ort, an dem sie nicht um ihr Leben fürchten müssen.

Viele Deutsche haben sich in den letzten Wochen für Flüchtlinge eingesetzt. Sie haben gespendet oder ehrenamtlich geholfen. An den Bahnhöfen wurden die Asylsuchenden herzlich in Empfang genommen.

Doch das ist nur die eine Seite. Es gibt auch Bürger in unserem Land, die im Netz gegen Einwanderer hetzten, die gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in ihrer Nähe protestieren und die sogar Flüchtlingsheime anzünden.

Das sind Menschen, die eine entscheidende Sache nicht verstanden haben. Etwas, das Stephen Hawking, eines der größten Genies unserer Zeit, einmal gesagt hat. Dieser Satz bringt die Flüchtlingskrise auf den Punkt:

stephen hawking

Und diese Fähigkeit fehlt gerade sehr vielen Menschen in Deutschland. Die Welt verändert sich, egal ob wir das wollen oder nicht. Es ist also dumm, sich dem Neuen und Fremden zu verweigern. Das gilt für die Erforschung des Weltraums genauso wie für die Flüchtlingskrise, die eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist.



Lesenswert:

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

"Hochqualifizierte Hirse-Stampfer": Hier lesen Flüchtlinge die gemeinsten Tweets


Hier geht es zurück zur Startseite