ENTERTAINMENT
16/09/2015 10:40 CEST | Aktualisiert 16/09/2016 11:12 CEST

"Im Fadenkreuz - Allein gegen Alle" wird zur Serie

Twentieth Century Fox Film Corporation
2001 kämpfte Owen Wilson in "Im Fadenkreuz - Allein gegen Alle" ums Überleben

14 Jahre nach dem Film kommt die Neuheit: "Behind Enemy Lines", hierzulande unter dem Titel "Im Fadenkreuz - Allein gegen Alle" bekannt, erhält die zuletzt so häufige Serien-Frischzellenkur. Wie die US-amerikanische Seite "Deadline" berichtet, plane der Sender Fox, aus dem Action-Thriller von 2001 mit Owen Wilson (46) und Gene Hackman (85) in den Hauptrollen, eine TV-Serie zu machen.

Regie bei der Pilotfolge soll Jeffrey Nachmanoff übernehmen, der mit seiner Arbeit bei der Show "Homeland" schon beweisen durfte, dass ihm Militär-Thriller liegen. Der Film handelt von zwei US-Soldaten, die bei einer Aufklärungsmission abgeschossen und daraufhin von einer serbischen Miliz gejagt werden. Laut des Berichts wird die Serie in Südamerika spielen und wohl eine größere Anzahl an US-Soldaten folgen als im Film.

Wie sich Owen Wilson auf dem Catwalk schlägt, sehen Sie in diesem Clip bei MyVideo

"Ich benutze die Überlebensgeschichte als Vehikel, um die Gefahrenherde beim Militär, Drogenhandel und Terrorismus zu beleuchten. Im Zentrum der Show steht die Charakterstudie über Heldentum, Menschlichkeit und Erlösung", so Nachmanoff.

In der Vergangenheit wurden immer häufiger Filme in Serien umgewandelt. So etwa der Gruselfilm "Sleepy Hollow" mit Johnny Depp (52). Auch "Freitag der 13.", "Fargo" und "From Dusk Till Dawn" feierten im TV ihr Comeback.

Gesponsert von Knappschaft