LIFESTYLE
14/09/2015 19:18 CEST | Aktualisiert 14/09/2015 19:47 CEST

11. September 2001: Sie bekommt eine Handy-Nachricht von ihrem Mann, die ihr Leben für immer ändert

YouTube

Am 11. September 2001 steuerten fünf Männer den United Airlines Flug 175 in den Südturm des World Trade Center. Um 9:03 Uhr am Morgen traf die entführte Maschine mit 65 Menschen an Bord das Gebäude. Niemand überlebte. Einer der Passagiere war Brian Sweeny, ein ehemaliger US Navy Pilot aus Barnstable, Massachusetts.

brian sweeney

Brian Sweeney, Quelle: YouTube

Fünf Minuten vor seinem Tod machte der 38-Jährige zwei Telefonanrufe. Dazu zog er sich vermutlich in den hinteren Zeil des Flugzeugs zurück. Als erstes rief er seine Frau Julie an, dann seine Mutter. Der Anrufbeantworter zeichnete seine Nachricht auf:

"Hey Jules, hier ist Brian. Ah, hör zu... Ich bin in einem Flugzeug, das entführt wurde. Wenn die Dinge nicht gut gehen und es sieht nicht gut aus, möchte ich, dass du weißt, dass ich dich über alles liebe. Ich möchte, dass du Gutes tust, dass du eine gute Zeit hast, genau wie meine Eltern. Ich werde dich sehen, wenn du hier ankommst. Ich möchte, dass du weißt, dass ich dich voll und ganz liebe. Bye, Babe, ich werde versuchen, dich anzurufen."

View post on imgur.com

Brians Nachricht im Angesicht des Todes geht sehr nahe und führt uns deutlicher als jeder nüchterne Bericht vor Augen, wie grausam die Anschläge vom 11. September 2001 tatsächlich waren. Noch eindringlicher als die geschriebenen Worte ist die Aufnahme des Anrufbeantworters, die in diesem Video gehört werden kann:

Julie sagt, dass Brians Anruf das größte Geschenk ist, dass er ihr hinterlassen konnte. "Ich bin dankbar, weil ich ohne den geringsten Zweifel weiß, was er gedacht hat. Es war sein Weg, mir zu sagen, dass er daran glaubt, mich eines Tages wiederzusehen. Und das war alles, was ich wissen musste."


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

9/11-Überlebende: "Staub-Frau" stirbt im Alter von 42 Jahren

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft