POLITIK
10/09/2015 11:42 CEST | Aktualisiert 10/09/2015 11:47 CEST

Provokation gegen Südkorea- Kim Jong Un will Langstreckenrakete abschießen

Getty

Wie die Zeitung "Korean Times" berichtet, plant Nordkorea den Abschuss einer Langstreckenrakete. Anlass sind die Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag der Gründung der Arbeiterpartei in dem Land.

Der Abschuss der Rakete an sich ist nicht spektakulär, testet doch Nordkorea seit Monaten öffentlich Militärgerät, um gegenüber den USA und Südkorea Stärke zu demonstrieren. Allerdings ist der Zeitpunkt heikel.

Denn erst vor einigen Wochen hatten sich Nord- und Südkorea darauf geeinigt, an der Grenze keine weiteren Provokationen zu unternehmen. Zwei Soldaten aus Südkorea waren in den Wochen davor durch Landminen gestorben. Südkorea hatte immer wieder per Megafon Nachrichten über die Grenze gesendet, was Nordkorea als Propaganda-Aktion wertete.

Südkorea hat schon reagiert: Das Verteidigungsministerium sagte, dass es "aggressive Militäroperationen" nahe der Grenze beider Staaten plane. Also: Keine Entspannung der Lage in Sicht.

Lesenswert:

Auch auf Huffpost:

Video: Gipfeltsurm zur Propaganda: Kim Jong Un besteigt höchsten Berg Nordkoreas und wird bejubelt

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft