Wir haben Lord Voldemorts Namen immer falsch ausgesprochen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mittlerweile ist es 18 Jahre her, dass Joanne K. Rowling ihren Zauberschüler auf die Reise schickte. Nach sieben Büchern, acht Filmen, haufenweise Merchandise und einem eigenen Fandom, hat immer noch keiner gemerkt, dass wir einen Namen schon die ganze Zeit falsch aussprechen.

Das Thema kam Mittwochnacht plötzlich auf Twitter auf. Ein Fan setzte dieses Gerücht in die Welt, J.K. Rowling bestätigte es kurzerhand.

Es gibt da eine Kleinigkeit über Harry Potter, die ich immer vergesse zu erwähnen: Das „t“ am Ende von Voldermort ist stumm, sagt J.K. Rowling.

Aber ich glaube, ich bin die einzige Person, die das so ausspricht.

Wie zu erwarten war, konnten die Twitter-Nutzer den Schock kaum verkraften.

Oh Kacke.

Ich habe mein ganzes Leben lang das „t“ mitgesprochen. Es tut mir so leid, Jo.

Mein ganzes Leben ist eine Lüge.

Danach explodierte die Debatte.

Nein bist du nicht, ganz Frankreich macht das auch

.

Weil es auf Französisch „Flug des Todes“ heißt, deshalb bleibt das „t“ stumm

Andere blieben aber verwirrt.

Gibt es einen Grund, warum wurde die Aussprache im Film dann nicht berichtigt wurde?

Das "r" in Harry Potter ist übrigens auch stumm. Deswegen nennen wir ihn Hay Pot.

Dass Hermine Granger Wingardium Leviosa richtig aussprechen kann - aber Voldemort nicht - finde ich wirklich witzig.

Waaaaaaaaaaaaaaaas?

Bis Ihrwisstschonwer selbst das Wort ergriff:

Muggel hören einfach nie zu.

Schrieb er als Reaktion auf seinen Tweet aus dem Jahr 2010:

Yo, mein Name ist Voldemort & das „t“ ist stumm, doch sagt ihn nicht, sonst bring' ich euch um #FreestyleFriday

Für Rowling war das „t“ schon die ganze Zeit stumm, irgendjemand hat also bei der Produktion der Filme und Hörbücher nicht aufgepasst.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

New York: Sina Velkes Interview mit Alex

Hier geht es zurück zur Startseite

Korrektur anregen