LIFESTYLE
09/09/2015 15:55 CEST | Aktualisiert 09/09/2015 16:20 CEST

Dieser Wirtschaftsflüchtling vertreibt Deutsche aus ihrem eigenen Land

dpa
Dieser Wirtschaftsflüchtling hat Deutschland Millionen eingebracht

Wir mochten sie eigentlich nie. Und jetzt wissen wir auch, warum: Helene Fischer ist ein Wirtschaftsflüchtling. Und Wirtschaftsflüchtlinge sind nun wirklich das Allerletzte. Zu Scharen kommen sie, in Horden überwinden sie unsere frisch lackierten Zäune, trampeln Gartenzwerge um, reißen die Mäuler auf und ziehen mit ihren dreckigen Händen deutschen Bürgern das knappe Geld aus den Taschen.

Genau wie Helene Fischer. Die hatte doch tatsächlich die Stirn, im Alter von vier Jahren mit ihren deutschstämmigen Eltern aus Sibirien nach Deutschland zu kommen, nach Rheinland-Pfalz zu allem Überfluss. Ihre Familie ist während des Zweiten Weltkriegs deportiert worden. Und dann wollen sie einfach so wieder herkommen?

Aber unser Wohlfahrtsstaat nimmt solche Leute halt auf. Die ganzen Gutmenschen mit ihrem Integrations-Fimmel breiten noch die Arme aus und rufen: "Bienvenue!", oder wie auch immer "Willkommen" auf Russisch heißt.

Und was haben wir davon?! Millionen. Tatsächlich Millionen. Denn Frau Fischer verdient auch noch so viel, dass der Fiskus ordentlich was abbekommt. Wie gesagt: Millionen.

Doch nicht nur Geld bekommen wir von diesem Wirtschaftsflüchtling. Als Dank für unsere Gastfreundschaft singt sie auch noch bei jeder Gelegenheit "Atemlos"! Und keiner kann dem Ohrwurm entkommen. Sogar Senioren nicht!

Aber einige Menschen, vor allem die Lügenpresse, hat den Schuss wohl noch nicht gehört. Stattdessen wird sie auch noch gefeiert: Echo, Goldene Kamera und sogar die "Krone der Volksmusik".

Im "Traumschiff" durfte sie auch mitspielen.

Doch jetzt bekommt Deutschland für soviel Laxheit die Quittung. Wie die "Huffington Post" exklusiv aus Quellen im Auswanderungsministerium erfahren hat, haben bereits unzählige Deutsche einen Ausreiseantrag gestellt. Sie wollen nur noch weg und nie wieder "Atemlos" hören. Kein Wunder, dass uns die Fachkräfte fehlen!

Das haben wir nun davon. #refugeeswelcome

Disclaimer: Falls Sie das Gefühl haben, dass dieser Text Satire sein könnte, liegen Sie unter Umständen richtig.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Bambi 2014: So erklären Promis das “Helene Fischer-Phänomen”

Schlager-Queen entlarvt: Das ist der Beweis: So hohl sind die Lieder von Helene Fischer

Video: Aufregung im Netz: Fans finden Helene Fischers VW-Werbung richtig peinlich

Video:Video: Diese Tweets über Helene Fischer sind echt gemein, aber auch unglaublich lustig