POLITIK
08/09/2015 20:54 CEST

Comic dient zur Aufklärung: Hier greift ein kleines Mädchen öffentlich die IS-Propaganda-Methoden an

Das kleine Anime-Mädchen namens ISIS-Chan gilt als eine Antwort auf die grausamen ISIS-Propaganda-Methoden, die gegen Japan angewandt wurden. Sie zeigt in typischer Anime-Manier, dass Messer zum Melonen schneiden und nicht zum Enthaupten von Menschen gedacht sind.

FOL

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

"Hier habe ich Freiheit": Irakischer Flüchtling dankt deutscher Politik

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft