POLITIK
07/09/2015 11:33 CEST | Aktualisiert 07/09/2015 11:47 CEST

Kampf gegen IS: Hollande plant Luftschläge in Syrien

Getty

Bei einer Pressekonferenz in Paris hat der französische Präsident Francois Hollande bekannt gegeben, dass er Flugzeuge zu Aufklärungsflüge nach Syrien schicken wird. Sie sollen ab Dienstag stattfinden. Einen Einsatz von Bodentruppen schloss er aus.

Wenn die Aufklärung beendet sei, so Hollande, sei er bereit, Luftschläge durchzuführen. Vor allem mit Russland und dem Iran müsse man sprechen, um die Situation in Syrien in den Griff zu bekommen, sagte Hollande. Nichts dürfe unternommen werde, um den syrischen Machthaber Baschar al-Assad zu stärken.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft