POLITIK
04/09/2015 10:24 CEST | Aktualisiert 04/09/2015 10:38 CEST

IS sprengt berühmte Grabtürme von Palmyra

Die Terroristen des Islamischen Staates (IS) haben sich schon wieder an unwiederbringlichen Kulturdenkmälern vergriffen: Wie die Agentur AFP meldet, haben die Terroristen diesmal die Grabtürme von Palmayra gesprengt.

grabturm palmyra

Foto: Thinkstock

Bei den Türmen handelt es sich um etwa 2000 Jahre alte Gräber mit bis zu fünf Stockwerken mit Wendeltreppen im Inneren.

Die Dschihadisten zerstören alles, was sie für unislamisch halten, versuchen die Geschichte und Kultur all jener auszulöschen, die ihnen nicht hörig sind. So hatten die Terroristen bereits 5 unschätzbare Orte wie die alte Hauptstadt der Assyrer oder das historische Kloster Mar Elian in Trümmer gelegt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: ISIS-Terror: Video zeigt: Hier zerstört der IS die 3000 Jahre alte Stadt Nimrud

Hier geht es zurück zur Startseite