Dieser Brief einer Mutter an ihre Tochter geht unter die Haut

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MUTTER TOCHTER
Diese Mutter hat eine rührende Bitte an ihre Tochter | Guillermo Peña/Facebook
Drucken

Mein liebes Mädchen,

an dem Tag, an dem du merkst, dass ich langsam alt werde, sei bitte geduldig mit mir und versuch zu verstehen, was ich durchmache.

Wenn wir miteinander reden und ich die gleiche Sache tausendmal wiederhole, unterbrich mich nicht, um mir zu sagen: „Mama, das gleiche hast du vor einer Minute schon gesagt.“ Bitte, hör mir einfach nur zu. Weißt du noch, wie ich dir, als du noch klein warst, Abend für Abend die gleiche Geschichte vorlesen sollte, bis du eingeschlafen warst?

Wenn ich keine Lust habe, ein Bad zu nehmen, sei mir nicht böse und zwing mich nicht dazu - erspare mir die Scham. Erinnerst du dich daran, wie ich hinter dir her gerannt bin, als du noch ein kleines Mädchen warst? Du wolltest nicht unter die Dusche und hattest immer eine Ausrede.

Wenn du merkst, wie schwer mir all die neuen Dinge fallen, gib mir die Zeit sie zu verstehen und schau mich nicht mitleidig an. Denk immer dran: Ich habe dir mit aller Geduld beigebracht, wie man anständig mit Messer und Gabel isst, sich ordentlich anzieht, sich die Haare kämmt und den Steinen ausweicht, die das Leben einem in den Weg legen wird.

An dem Tag, an dem du bemerkst, dass ich langsam alt werde, sei bitte geduldig mit mir und versuch zu verstehen, was ich durchmache.

Wenn wir uns unterhalten und ich ab und zu den Faden verliere, gib mir die Zeit, ihn wieder zu finden. Falls mir das nicht gelingt, werde bitte nicht ungeduldig oder aufbrausend. Du sollst in deinem Herzen immer wissen: Das Wichtigste für mich ist die Zeit, die ich mit dir verbringe.

Und wenn meine alten, schwachen Knochen mich nicht mehr tragen wie früher, reich mir deine Hand – so wie ich dir meine reichte, als du deine ersten Schritte liefst.

Wenn der Tag kommt, an dem du merkst, dass ich alt werde, sei nicht traurig. Bleib an meiner Seite, unterstütze mich und liebe mich, bis ich das Ende meines Lebens erreiche. Ich danke dir für jeden Moment, den wir miteinander verbringen. Ich weiß das wirklich zu schätzen. Mit einem großen Lächeln im Gesicht und all der Liebe in meinem Herzen möchte ich dir sagen:

Ich liebe dich, meine Tochter.

Dieser wunderschöne Brief sollte uns alle daran erinnern, wie dankbar wir für alles sein müssen, was unsere Eltern uns geschenkt haben.

Carta de una madre a su hija: Mi querida hija, el día que me veas vieja, te pido por favor que tengas paciencia, pero...

Posted by Guillermo Peña on Friday, March 30, 2012



Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

Sohn beschert Mutter emotionalsten Moment: Die Geschichte dahinter müssen Sie kennen

Hier geht es zurück zur Startseite

Korrektur anregen