ENTERTAINMENT
03/09/2015 08:25 CEST | Aktualisiert 03/09/2016 11:12 CEST

Kommt Slash 2016 zu Guns N' Roses zurück?

Spot On
Lassen Guns N' Roses die alten Zeiten wieder aufleben?

Es wäre eine Sensation, auf die die Rockszene lange gewartet hat: Nachdem sich Ex-Gitarrist Slash (50) und der exzentrische Bandleader Axl Rose (53) nach jahrelangem Streit wieder versöhnt haben, stehe ein bei Guns N' Roses ("Paradise City") ein Comeback mit Slash und Duff McKagan (51, Bass) zur Debatte, berichtet die "Bild"-Zeitung. Die Anwälte der Musiker sollen dem Blatt zufolge bereits seit zwei Jahren an den Verträgen für die Reunion feilen

Ein letztes Hindernis sei Slashs Noch-Ehefrau Perla Ferrar (40). Die beiden haben sich im Januar 2015 getrennt. Da es keinen Ehevertrag gibt, stünden Ferrar bei der Scheidung auch 50 Prozent von Slashs Einnahmen aus seinem Anteil der Guns-N'-Roses-Einkünfte zu, was dieser offenbar verhindern wolle.

Deshalb müsse die Scheidung abgeschlossen sein, bevor ein Gunners-Comeback verkündet werden kann. Den "Bild"-Informationen zufolge ist im Jahr 2016 mit der Rückkehr der Rock-Giganten zu rechnen.

Sehen Sie den Clip zum Guns-N'-Roses-Hit "November Rain" bei MyVideo

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video:Dreht durch bei Schnarch-Geräusch: Baby-Kätzchen versucht Herrchens Schnarchen zu "fangen"

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft