POLITIK
26/08/2015 10:44 CEST | Aktualisiert 26/08/2015 17:10 CEST

"Amöbenhirn-Minipimmel-Verbrecher": Dieser Facebook-Post von Oliver Kalkofe ist göttlich

Getty
Kalkofe sucht nach neuen Worten für das "rechte Pack"

Weil SPD-Chef Sigmar Gabriel die rechten Randalierer in Heidenau als „Pack“ bezeichnet hatte, sieht sich seine Partei massiven Anfeindungen und Drohungen aus der rechten Szene ausgesetzt. Dem Comedian und Fernsehkritiker Oliver Kalkofe gehen die Worte Gabriels aber noch nicht weit genug. „Fühlten sie sich als zu höflich angesprochen oder als zu harmlos umschrieben?“ fragt er in einem Facebook-Post – und sucht nach anderen Worten für die Fremdenfeinde ...

„Wir brauchen eigentlich eine eigene sprachliche Kategorie für diese neue Dimension des inhumanen Arschlochtums“, schreibt Kalkofe. „Denken wir doch mal darüber nach und schämen uns so lange einfach, mit solchen Menschen-Darstellern in einem Land leben zu müssen.“

#Heidenau #BrennendeFlüchtlingsheime #ArschlöchermitFackeln #SPD #Pack #SigmarGabriel Schon seltsam... die...

Posted by Oliver Kalkofe on Dienstag, 25. August 2015

Ganz einfallslos scheint der Comedian selber aber nicht. So bezeichnet er die Fremdenfeinde als „amoralisch geisteskrank-unmenschlichen Amöbenhirn-Minipimmel-Verbrecher“. Dazu postete er den Hashtag „ArschlöcherMitFackeln“. Ganz unpassend ist das sicher nicht.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Mob wirft Flaschen und Böller: Erneut rechtsextreme Krawalle vor Flüchtlingsunterkunft in Heidenau

Hier geht es zurück zur Startseite