LIFESTYLE
21/08/2015 07:42 CEST | Aktualisiert 21/08/2015 07:46 CEST

Wie das Netz einen Hund und sein Herrchen aus einer ausweglosen Lage rettete

Kaum ist man etwas unaufmerksam, gerät man in die schwierigsten Situationen: So ist es dem Zeichner Ryan North ergangen. Er wollte mit seinem Hund in einer Skate-Anlage Fotos machen, blieb dort dann aber stecken. Nur gut, dass ihm Twitter-Nutzer zu Hilfe kamen. Dank deren Tipps konnte er das Loch letztlich aus eigener Kraft verlassen.

FOL/Wochit