POLITIK
21/08/2015 06:03 CEST | Aktualisiert 21/08/2015 06:03 CEST

Kim Jon-un versetzt Nordkorea in "Quasi-Kriegszustand"

dpa
Kim Jong-un hat seine Truppen in Gefechtsbereitschaft versetzt

Die Spannungen zwischen Nord- und Südkorea verschärfen sich. Nun hat der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un die Grenztruppen des Landes in höchste Gefechtsbereitschaft versetzt. Die Armee-Einheiten sollen auf Befehl Kims von Freitagnachmittag an in einen "Quasi-Kriegszustand" eintreten, berichteten die Staatsmedien.

Das kommunistische Regime in Pjöngjang drohte mit einem Angriff. Am Donnerstag war es nach südkoreanischen Angaben zu einem Schusswechsel zwischen Artillerieeinheiten beider Länder an der Grenze gekommen.

Nordkorea hat in der Vergangenheit schon mehrmals den Kriegszustand ausgerufen. Auch droht es Südkorea sowie dessen Verbündeten USA regelmäßig mit Militärschlägen. Mit der jetzigen Drohung reagiert Nordkorea auf die Wiederaufnahme der Propagandasendungen an der Grenze durch Südkoreas Streitkräfte.

Jetzt bereitet das Land "Überraschungsoperationen" vor. Die Kommandanten der Volksarmee seien zu den Truppen an der Frontlinie geschickt worden, um die "Werkzeuge der psychologischen Kriegsführung zu zerstören", falls Südkorea innerhalb von 48 Stunden seine Propaganda an der Grenze nicht einstelle, hieß es in Pjöngjang. Die Truppen sollten vollständig kampfbereit sein.

Das Ultimatum hatte Nordkorea bereits am Donnerstag gestellt. Es läuft demnach am Samstag aus. Das Verteidigungsministerium in Seoul warnte am Freitag, Südkorea werde auf neue Provokationen mit aller Schärfe antworten.

Am Donnerstag kam es zu einem Artilleriegefecht zwischen den beiden Ländern. Südkorea hatte nach eigenen Angaben am Donnerstag als Reaktion auf den Beschuss mit einer Rakete durch Nordkorea Dutzende von Granaten auf die nördliche Seite der Grenze abgefeuert. Nordkorea könnte mit der Rakete auf die Lautsprecher gezielt haben, hieß es. Verletzt wurde niemand. Nordkorea bestritt, eine Rakete gestartet zu haben.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

News: Nordkorea Dreht Uhren Des Landes Um Eine Halbe Stunde Zurück

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft