POLITIK
20/08/2015 14:16 CEST | Aktualisiert 20/08/2015 17:21 CEST

Griechenlands Premier Tsipras schmeißt hin – Neuwahlen im September

Getty

Der griechische Premierminister Alexis Tsipras steht offenbar vor dem Rücktritt. Der Regierungschef könnte nach Medienberichten noch am Donnerstagabend sein Amt niederlegen, um den Weg für Neuwahlen zu ebnen. Die sollen laut Deutscher Presse-Agentur am 20. September stattfinden.

Am heutigen Donnerstag hatte der Premier überraschend zu einem Sondertreffen geladen. Wie die griechischen Zeitungen "To Vima" und "Proto Thema" übereinstimmend berichten, wolle sich Tsipras am späten Abend in einer Fernsehansprache an das griechische Volk richten und Neuwahlen vorschlagen.

Einige Medien berichten zudem, dass auch die Übergangsregierung bereits feststeht. Mögliche Nachfolgerin könnte die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs Vassiliki Thanou- Christofilou sein.

Die Meldungen über Neuwahlen kommen nicht überraschend: Tsipras hatte vergangenen Freitag bei der Abstimmung über das neue Hilfs- und Sparprogramm des Landes im Parlament die Regierungsmehrheit verloren. Das Hilfsprogramm konnte Tsipras nur mit den Stimmen der Oppositionsparteien durchbringen.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

"Die haben den Verstand verloren" - so denken Griechen wirklich über Tsipras & Co.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft