POLITIK
20/08/2015 15:43 CEST | Aktualisiert 20/08/2015 15:45 CEST

So katastrophal sieht es nach den Krawallen im Flüchtlingsheim in Suhl aus

In einem Flüchtlingsheim in Suhl kam es zu Ausschreitungen, nachdem angeblich ein Koran geschändet wurde. Dabei wurden mindestens 14 Menschen verletzt, darunter vier Polizeibeamte. Wer die Unterkünfte jetzt betritt, dem bieten sich Bilder der Verwüstung.

(VIDEO oben).


Lesenswert:

2015-08-06-1438870629-2559366-10000.png

200 Menschen aus Deutschland, darunter Politiker, Schauspieler, Musiker, Studenten und andere Menschen haben in der Huffington Post ein wichtiges Zeichen gesetzt: Sie haben den Flüchtlingen in Deutschland zugerufen: "Willkommen, gut, dass ihr hier seid, weil..."

Seit dieser Aktion erreichen uns täglich weitere Dutzende Beiträge zu diesem Thema. Wenn Sie sich an der Diskussion mit einem eigenen Artikel beteiligen wollen, schreiben Sie an blog@huffingtonpost.de.

Es ist Zeit, dass wir in Deutschland ein Zeichen setzen. FÜR Weltoffenheit, FÜR Toleranz und FÜR Menschen in Not

Hier geht es zurück zur Startseite