WIRTSCHAFT
18/08/2015 10:16 CEST | Aktualisiert 18/08/2015 10:27 CEST

Ikea ruft ein bekanntes Produkt zurück. Es kann Kinder verletzen

Ikea ist ein Einrichtungshaus, das für die gesamte Familie etwas bietet.

Paare stoßen hier mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit einmal im Leben vielleicht nicht auf die Küche ihrer Träume, aber eine Küche, auf die sie sich einigen können. Dekoverliebte entdecken das hundertste Windlicht und die zweitausendste Kerze für ihre Sammlung. Und Kleinkinder quengeln, weil sie die bunten Kindermöbel unbedingt haben wollen.

Doch nicht immer sind die Ikea-Waren gänzlich ungefährlich für die Kleinen.

Deshalb ruft Ikea Deutschland jetzt ein bekanntes Produkt zurück: das Nachtlicht "Patrull".

nachtlicht

nachtlicht1

Hintergrund ist ein aktueller Fall aus Österreich. Laut einer Mitteilung des Unternehmens hat dort ein 19 Monate alter Junge das besagte Nachtlicht aus einer Steckdose gezogen und dabei einen Stromschlag mit "sichtbaren Wunden an der Hand" erlitten.

Nach diesem Vorfall zog Ikea Konsequenzen und nahm den seit 2013 im Sortiment befindlichen Artikel auch in Deutschland aus dem Programm.

Käufer des Gerätes können es gegen eine Geld-zurück-Garantie bei Ikea abgeben. Dazu ist keine Vorlage eines Kassenbons nötig.

Weitere Informationen erhalten Kunden unter www.ikea.de oder unter der kostenfreien Servicenummer (0800) 00 01 041.


Video:Psycho-Trick: Warum das Essen bei Ikea so günstig ist


Video:Neuer Werbespot: Die erotischste Werbung, die es je von Ikea gab


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Western Digital