POLITIK
17/08/2015 10:46 CEST | Aktualisiert 17/08/2015 16:34 CEST

"Schuss nicht gehört?!" Til Schweiger rechnet mit Angela Merkel ab

Til Schweiger musste in den vergangenen Wochen viele Kämpfe ausfechten: Gegen seine eigenen Fans, gegen die Medien und gegen die Netz-Community.

Erst vor Kurzem hatte er auf seiner Facebook-Seite dazu aufgerufen, eine Spendenaktion für Flüchtlinge zu unterstützen. Dafür erhielt er nicht nur Zustimmung - unter den Kommentaren waren jede Menge Hass-Posts, die dem Schauspieler und Regisseur "Gutmenschentum" unterstellten. "Verpisst euch von meiner Seite", kommentierte Schweiger daraufhin.

So klar wie Schweiger positionierten sich derzeit nur wenige Prominente gegen Ausländerhass in Deutschland. Nun teilte der Filmstar erneut aus: gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und das ZDF.

Im ZDF-Sommerinterview wurde Merkel mit der besorgniserregenden Stimmung in Deutschland konfrontiert. „Gewalt gegen Flüchtlinge ist unseres Landes nicht würdig“, sagte sie wenig entschieden.

„Klare Worte“, seien das gewesen, postete das ZDF. Schweiger war da verständlicherweise ganz anderer Meinung – und machte seiner Wut bei Facebook Luft.

„Hallo...? ZDF?! Schuss nicht gehört?!“, wetterte Schweiger. „Klare Worte wären folgende: Wir werden niemals tolerieren, dass Menschen, die vor Krieg und Terror fliehen, in unserem Land bedroht und angegriffen werden! Wir werden jeden, der dies tut mit aller Härte des Rechtsstaates verfolgen!!!“

Auf Facebook machte Schweiger seinen Unmut deutlich

Hallo...? ZDF?! Schuss nicht gehört?! Klare Worte wären folgende: Wir werden niemals tolerieren, dass Menschen, die vor...

Posted by Til Schweiger on Sonntag, 16. August 2015

Bei Twitter erntete der viel kritisierte Schauspieler bereits viel Zustimmung für seine Kritik an den halbherzigen Aussagen der Bundeskanzlerin.

Mit seiner Kritik traf Schweiger einen Nerv

Andere Kommentatoren sehen in ihm gar einen Kanzlerkandidaten


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Nach Treffen mit Sigmar Gabriel: Til Schweiger rastet wegen Häme auf Facebook aus


Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft