LIFESTYLE
17/08/2015 18:02 CEST

Diese 12 Dinge solltet ihr tun, wenn ihr keinen Krebs bekommen wollt

Thinkstock
Diese 12 Dinge solltet ihr tun, wenn ihr keinen Krebs bekommen wollt

Er gilt als Volkskrankheit, ist heimtückisch, schleichend und oft tödlich – und er lässt sich nur schwer behandeln. Krebs ist die Todesursache Nummer eins in Europa. Er tötet jedes Jahr etwa 1,7 Millionen Menschen.

Die Realität ist hart: Bisher wurde noch kein Heilmittel oder gar Impfstoff gefunden, der den Menschen zuverlässig vor Krebs schützen kann. Auslöser oder zumindest Umstände, die die Entstehung der Krankheit begünstigen, sind aber bekannt. Genau dort setzen die Wissenschaftler der WHO (World Health Organization) an und sagen:

Diese 12 Dinge solltet ihr tun, wenn ihr keinen Krebs bekommen wollt.

1. Nicht rauchen oder auf andere Art und Weise Tabak konsumieren.

2. Macht eure Umgebung rauchfrei. Erklärt Büro und Zuhause zu Nichtraucherbereichen.

3. Bemüht euch um ein gesundes Körpergewicht.

4. Bewegt euch regelmäßig, vermeidet übermäßiges Sitzen.

5. Ernährt euch gesund:

  • esst viel Vollkorn, Hülsenfrüchte, Gemüse und Obst.
  • reduziert kalorienreiche Kost (hoher Fett- oder Zuckeranteil) und vermeidet zuckerhaltige Getränke.
  • Vermeidet industriell verarbeitetes Fleisch, reduziert rotes Fleisch und Lebensmittel mit viel Salz.

6. Wenn du Alkohol trinkst, reduziere deinen Konsum. Am besten ist es, wenn du gar keinen Alkohol trinkst.

7. Vermeide zu viel Sonne, gerade bei Kindern. Benutze Sonnencreme und gehe nicht ins Solarium.

8. Schütze dich vor Krebserregenden Substanzen am Arbeitsplatz. Folge den Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften.

9. Finde heraus, ob deine Heimat auf natürliche Weise stark verstrahlt wird. Unternimm gegebenenfalls etwas dagegen.

10. Für Frauen:

  • Stillen verringert euer Krebsrisiko. Wenn ihr könnt, stillt euer Kind.
  • Hormonersatztherapie erhöht das Risiko an bestimmten Krebsarten zu erkranken. Begrenzt die Therapie.

11. Impft eure Kinder gegen:

  • - Hepatitis B (für Neugeborene)
  • - Humane Papillomviren (HPV)

12. Lasst euch regelmäßig untersuchen:

  • Darmkrebs (Männer und Frauen)
  • Brustkrebs (Frauen)
  • Gebärmutterhalskrebs (Frauen)

Zwar garantiert die Einhaltung Liste nicht, dass ihr nicht an Krebs erkrankt, aber sie reduziert das Risiko. Wer sich schützen möchte, sollte sie im Hinterkopf behalten.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video:Studie: Dieses Gewürz tötet Krebszellen

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft