LIFESTYLE
17/08/2015 12:11 CEST | Aktualisiert vor 11 Stunden

Kinder fordern: Macht dem Diätwahn ein Ende

„Bist du bereit für die Bikini-Saison?“ Die Stimme des etwa zehnjährigen, schmalen Mädchens zittert leicht, sein Blick ist unsicher. Kein Wunder: Werbung und zahllose Magazine suggerieren - die Kleine ist nicht bereit.

Zeitschriften und Werbeplakate zeigen dürre Topmodels. Die Überschriften dazu preisen immer wieder neue Diäten an. In den USA gibt es dafür einen Begriff: Dietainment. Er bezeichnet Werbung für ungesundes Diätverhalten, getarnt als Entertainment.

„Sie sollten damit aufhören“

Jetzt sprechen junge Mädchen in einem Video darüber, wie sie sich fühlen, wenn jeden Tag Diät-Botschaften auf sie einprasseln. „Sie (Anmerkung: Die Diätbotschaften der Werbeindustrie) geben uns das Gefühl, dass wir nicht gut genug sind, so wie wir sind“, meint ein Mädchen nachdenklich, während ein anderes mit tränenerstickter Stimme sagt: „Das ist so falsch, du kannst nicht 20 Pfund (Anmerkung: etwa neun Kilogramm) an einem Tag verlieren.“

Und sie fordern einstimmig: „Man muss das nicht auf der Straße, in der Schule und in den Magazinen sehen.“ „Es ist nicht richtig, wenn das jemand unter 15 Jahren sieht.“ Ein Mädchen schließt mit leiser Stimme, aber festem Blick: „Ich glaube nicht, dass sie jemanden dazu bringen, sich gut zu fühlen, und sie sollten damit aufhören.“

Zwei Drittel der Schulmädchen finden sich zu dick

Mit dem Video will der Lebensmittelkonzern General Mills aus den USA darauf aufmerksam machen, welche Wirkung die Botschaften in den Medien schon auf junge Mädchen haben. General Mills hat zwar als Hersteller von eher kalorienreicheren Müslis und Backwaren auch eigenes Interesse daran, dass sich der Diätwahn nicht durchsetzen wird, trotzdem ist die Aussage des Videos ein alarmierendes Signal für Erwachsene, mehr auf die Körperwahrnehmung ihrer Kinder zu achten.

Vor allem, weil eine Befragung zeigt, wie weit verbreitet unter Kindern und Jugendlichen die Unzufriedenheit mit ihrem Körper ist:

64 Prozent der 14- bis 15-Jährigen beschreiben sich in einer Befragung der Schools Health Education Unit als übergewichtig. An der Umfrage nahmen 78.000 Schüler aus Großbritannien teil. Zwei Drittel aller Schulmädchen waren demnach der Meinung, sie müssten Gewicht verlieren. Sogar Zehn- bis Elfjährige wollen schon eine Diät machen.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Erstaunlich: Diese Lebensmittel sind gesünder, wenn man sie zusammen isst

10 Lebensmittel gegen Stress:

10 Lebensmittel gegen Stress

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft