WIRTSCHAFT
09/08/2015 12:06 CEST

Stefan Raabs Produktionsfirma Brainpool angeblich arbeitslos

dpa

Der vor einiger Zeit verkündete TV-Abschied von Stefan Raab bleibt nicht ohne Folgen: Raabs Produktionsfirma Brainpool hatte vor kurzem angekündigt, rund ein Drittel ihrer Mitarbeiter zu entlassen.

Im Zuge eines Rechtsstreits zwischen Brainpool und gut 50 ohne Abfindung gekündigten Mitarbeitern hat Raabs Firma jetzt die Massenentlassung mit dem Fehlen von Aufträgen begründet:

  • "Der Großteil der Aufträge fällt durch den Rückzug von Stefan Raab weg. 2015 produziert Brainpool 187 Sendungen. 153 davon allein für Stefan Raab", zitiert die "Bild am Sonntag" Anwalt Gerd Schwamborn. Für 2016 gebe es laut Schwamborn erst einen Auftrag. Und das sei die Jahreshauptversammlung von Schalke 04.

Stimmen die Aussagen von Brainpool? Die "Bild am Sonntag" nennt gleich mehrere Sende-Formate, an denen Brainpool immer noch beteiligt ist, wie den Vorentscheid des "Eurovision Song Contest", den "Deutschen Comedypreis" oder "Pussy Terror TV" für ARD, RTL und WDR. Das Blatt spekuliert: "Will sich Raabs Firma nur um die Abfindung drücken?" und nennt weitere Details:

  • Einen Betriebsrat soll es bei Brainpool nicht geben, berichtet das Blatt. Als vor einigen Jahren ein neuer gewählt werden sollte, soll sich niemand mehr zur Wahl gestellt haben, heißt es weiter, denn: "Raab soll kein Freund von Mitbestimmung sein."

Laut einem Brainpool-Angestellten sei das Betriebsklima im Unternehmen derzeit ohnehin "eher schlecht", schreibt die "BamS". Das Thema Kündigung sei auf den Fluren tabu, denn auch die Kollegen, die bisher nicht entlassen worden seien, würden sich unwohl fühlen.


Lesen Sie auch:

Dieter Nuhr macht einen Griechen-Witz und löst empörte Reaktionen aus

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Western Digital