WIRTSCHAFT
07/08/2015 15:35 CEST | Aktualisiert 07/08/2015 16:49 CEST

Dieses Restaurant zeigt eindrucksvoll, wie man mit Gästen umgehen sollte, die ständig am Smartphone hängen

Das Restaurant Antonio's Trattoria Calabria in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur ist bekannt für seine traditionelle italienische Küche.

Doch damit die Gäste sich ihre Pasta oder Pizza ohne lästige Ablenkung schmecken lassen können und ihre Zeit voll und ganz genießen, haben sich die Besitzer zu einem, in der heutigen Zeit fast schon revolutionären Schritt entschieden.

Entgegen des allgemeinen Trends erklärte sich das Restaurant kurzerhand zur "WiFi freien Zone":

pizzeria

Auf der Speisekarte liefert die Trattoria auch gleich die passende Begründung:

"Wir haben kein W-LAN. Während ihr im Antonio's seid, genießt einfach das Vergnügen eines guten Gesprächs. Redet und lacht miteinander, esst und genießt".

Nameeta Rajwani, deren Familie das Restaurant gehört, erklärte im Gespräch mit der US-Ausgabe der Huffington Post ihre Beweggründe für die Aktion: "Es lief etwas aus dem Ruder: der Anblick von einer Familie oder einer Gruppe von Menschen, die allesamt vor ihrem Essen saßen aber trotzdem an ihrem Handy klebten. Und das sollen wir unterstützen?".

Die Antwort liegt auf der Hand: Die Besitzer führen uns alle vor Augen, den Blick nicht für die wahren Dinge des Lebens zu verschließen. Gerade während eines Restaurantbesuchs sollte es möglich sein, sich einmal nicht dem lebenswichtigen Smartphone, sondern voll und ganz dem guten Essen und seiner Begleitung zu widmen.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Beliebtes Küchengerät: 4 Gründe für den ungeheuren Erfolg von Thermomix

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Western Digital