LIFESTYLE
06/08/2015 14:46 CEST

Das ist das langweiligste Video der Welt. Trotzdem solltet ihr es bis zum Ende schauen

Es ist das vielleicht langweiligste Video der Welt. Dennoch ist es absolut sehenswert. Denn dieses Video hat mehr Sinn und Inhalt als die meisten anderen Videos, die sich im Netz verbreiten.

Nicht einmal zwei Minuten ist das Filmchen lang und es zeigt einen Mann, der erzählt, dass er weder ein niedliches Kätzchen noch ein lachendes Kleinkind ist. Dann erklärt er, warum wir uns trotzdem anhören sollten, was er zu sagen hat.

Denn wer sich das Video ganz anschaut, tut dabei etwas Gutes. Ohne großen Aufwand. Dahinter steckt das Geschäftsmodell von YouTube und ihren Werbepartnern.

Ansehen reicht, aber wer noch mehr Gutes tun will, kann das Video teilen. Denn wer teilt, hilft.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Eine Passantin ging durch die Fußgängerzone und filmte eine rührende Szene

Hier geht es zurück zur Startseite

Gesponsert von Knappschaft