ENTERTAINMENT
04/08/2015 17:03 CEST | Aktualisiert 04/08/2016 11:12 CEST

Youtube-Stars stürmen die Charts

ddp images
Youtube- und Musik-Stars: Y-Titty bei der Echo-Verleihung 2013

In der digitalen Welt geben sie den Ton längst an, doch nun scheinen die deutschen Youtube-Stars auch die Musik-Welt zu erobern. Namhafte Youtuber wie Y-Titty oder Liont produzieren schon lange nicht mehr nur Clips für die Video-Plattform, sondern auch Alben - und das mit Erfolg. In den deutschen Charts, ermittelt von GfK Entertainment, haben sich die deutschen Youtuber mittlerweile zusammengerechnet 97 Wochen festgesetzt.

Den Anfang hatte das Comedy-Trio Y-Titty gemacht, die 2011 und 2012 drei Chart-Hits landen konnten. In den kommenden Jahren schafften es immer mehr Youtuber mit ihren Singles auf die Rangliste: 2014 waren es zwölf Chart-Erfolge, und in den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres sind es bereits zehn. Den größten Erfolg können dabei Y-Titty verbuchen, deren Song "Halt dein Maul" auf Platz fünf landete.

Das Y-Titty-Album "Stricksocken Swagger" ist hier zum Download erhältlich

Bei den Alben dominiert der Vlogger und Rapper Liont, der es mit "Löwenkind" im April 2015 auf Platz zwei schaffte. Dicht dahinter folgt ApeCrime, deren "Affenbande" Rang drei erreichte.

Als nächstes könnten die Youtuber die Leinwand erobern. Komiker Otto Waalkes rekrutierte für den Film "Kartoffelsalat - Nicht fragen!" gleich mehrere Digital-Stars wie Freshtorge oder DagiBee.

Gesponsert von Knappschaft