NACHRICHTEN
01/08/2015 11:30 CEST | Aktualisiert 01/08/2015 15:45 CEST

Tod mit 46: Franz Beckenbauer trauert um seinen Sohn Stephan

getty
Stephan Beckenbauer ist tot

Nach langer schwerer Krankheit ist Stephan Beckenbauer, der Sohn von Franz Beckenbauer, in der Nacht zum Samstag gestorben. Wie sein Vater war auch Stephan Profifußballer und begann seine Karriere in der Jugend des FC Bayern München. Anschließend spielte er unter anderem für den Stadtrivalen TSV 1860 München, Kickers Offenbach und den 1. FC Saarbrücken, für den er 12 Mal in der 1. Bundesliga auflief.

Von 1999 bis 2012 war er beim FC Bayern als Jugendtrainer tätig und betreute lange Jahre die U17-Nachwuchsmannschaft. Beckenbauer hinterlässt eine Frau und drei Kinder.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite