Huffpost Germany

Brutaler Tierquäler zu einem Jahr Haft verurteilt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ENTENBABYS
24-Jähriger überfährt neun Babyenten | Thinkstock
Drucken

Das kann man sich nur schwer vorstellen. Aber es ist tatsächlich passiert: Ein Mann aus Palm Beach in Florida/USA hat auf äußerst brutale Weise neun Enten-Babys getötet. Er hat sie einfach mit einem Rasenmäher überfahren.

Wie die amerikanische "Palm Beach Post" berichtet, fütterten Boyd Jentzsch und seine Familie gerade eine Entenfamilie hinter ihrem Haus, als sich Jason Scott Falbo auf einem Rasenmäher näherte und die Tiere ohne zu stoppen überfuhr.

Die junge Familie, die die grausame Tat mitansehen musste, schrie vor Entsetzen. Ihren Angaben zufolge soll der 24-Jährige daraufhin gelächelt und den Rückwärtsgang eingelegt haben – und tötete die verbliebenen Entenbabys.

„Sie waren im Weg, dann habe ich halt einfach weitergemäht“, erläuterte Falbo seine Tat laut eines Polizeiberichts.

Die Mutterente und vier ihrer Küken sollen sich im See in Sicherheit gebracht haben. Zwei der Enten ertranken später jedoch aufgrund ihrer Verletzungen.

Jetzt muss er für seine grausame Tat bezahlen. Nach seinem Schuldgeständnis wurde er zu einem Jahr Haft und zwei Jahren Bewährung verurteilt. Weiterhin soll er monatlich zehn Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und sich einem psychischen Gesundheitstest unterziehen.

„Sie hätten einfach die Schlüssel wegwerfen sollen“, „es gibt keinerlei Rechtfertigung für das, was er getan hat“ erklärt der verstörte Familienvater Boyd Jentzsch nach der Urteilsverkündung. „Allein sein Gesichtsausdruck sprach Bände. Man sah, dass er ein sehr gewalttätiger Mensch ist.“

Auch auf Facebook wird Falbo in einer nach dem Vorfall gegründeten Gruppe mit dem Namen "Jason Falbo liebt Entenbabys" als "abscheuliches Monster" und "grausames Stück Scheiße" beschimpft.

Schon einen Monat zuvor war Jason Falbo der Polizei gemeldet worden. Damals soll er seine Freundin nach einem Streit zu Boden geworfen und stranguliert haben.


Lesen Sie auch:

Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

„Das wird nicht lange dauern, aber …“: TV-Moderatorin traut sich etwas zu sagen, was viele US-Amerikaner denken

Hier geht es zurück zur Startseite

So berichten andere

Tierquälerei: aktuelle News & Infos - T-Online

Tierquälerei in Deutschland - PETA Deutschland eV

Tierquälerei: Der Schmerz der Tiere - Alle News & Infos zum Thema ...