NACHRICHTEN
06/07/2015 21:34 CEST | Aktualisiert 06/07/2015 21:39 CEST

Ikea-Schreibtisch in Brandenburg explodiert - der Grund ist verrückt

Thinkstock

Deutschland stöhnt unter der Hitze. Und die Folgen sind mitunter absurd - und gefährlich. Das zeigt eine Geschichte aus Kremmen in Brandenburg, über die die "Bild"-Zeitung berichtet.

Es war kurz nach Mitternacht, als eine Familie von einem lauten Knall aufgeschreckt wurde. Die Mutter erklärte gegenüber "Bild", dass es sich angehört habe "wie eine Explosion". Den Grund für das ohrenbetäubende Geräusch fand die Mutter kurz darauf im Zimmer ihres Sohnes.

Temperaturunterschiede lassen Glas bersten

Die Schreibtischplatte aus Glas war wegen der Hitze geborsten. Die Scherben verteilten sich über den ganzen Fußboden. Bei dem Schreibtisch handelte es sich um ein Modell von Ikea.

Wäre der Sohn im Zimmer gewesen, wäre er mit großer Sicherheit durch die umherfliegenden Glasscherben verletzt worden - vielleicht sogar schwer.

Die Erklärung für das Beinahe-Unglück ist einfach: Im Zimmer des Jungen hatte sich eine enorme Hitze aufgestaut. Die Familie hatte die Fenster zum Lüften geöffnet. Durch die einströmende kalte Luft explodierte der Tisch.

Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass die Medien über explodierende Schreibtische von Ikea berichten. Ähnlich erging es einer Familie in England im vergangenen Jahr.

Ein Sprecher von Ikea sagte gegenüber "Bild": Die Temperaturunterschiede hätten die Zugspannung des Glases verändert, daraufhin sei das Glas gesprungen. Allerdings: So ein Zwischenfall sei nur möglich, wenn das Glas vorher schon beschädigt gewesen sei. Entweder durch Kratzer oder Risse.

Na dann sind wir ja beruhigt ...

Hier geht es zurück zur Startseite

Lesen Sie auch:

Auch auf Huffpost:

Video: "Lauf wie Mama!" - Dieses süße Baby macht seine schwangere Mutter nach

Gesponsert von Knappschaft