Die Wahrheit über Deutschland in 10 Grafiken

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bei vielen Deutschen ist der Staat als Bürokratie-Monster verschrien. Gefühlt gibt es hierzulande in der Tat unzählige Schilder, Abbildungen, Balkendiagramme und Paragraphen, die uns das Leben erklären sollen. In Wirklichkeit sorgen sie nur für eins: Verwirrung.

Bestes Beispiel:

1. DAS STEUERSYSTEM

steuerrecht

Zur Erinnerung: Es gab mal Zeiten, da haben einflussreiche Politiker gefordert, die Deutschen sollten ihre Steuererklärung auf dem Bierdeckel machen können.

Diejenigen, die regelmäßig ihre Steuererklärung machen, wissen, dass die Wirklichkeit ganz anders aussieht. Wesentlich komplizierter und nervtötender.

Es sind irrsinnige, selbst für Experten kaum noch durchschaubare Regelwerke wie dieses, die bewirken, dass sich Menschen nicht mehr identifizieren können mit dem Staat, dass sie ihm misstrauen. Dass sie müde werden, sich mit komplexen Themen zu beschäftigen.

Dabei gibt es im Grunde genommen nur 10 Grafiken, die man braucht, um Deutschland zu verstehen.

Die Autorin Katja Berlin hat sie in ihrem Buch „Gefühltes Deutschland” veröffentlicht.

Wir versprechen: Sie werden Ihren Alltag, Sie werden Deutschland wiedererkennen.

2. DAS GETEILTE LAND

aldi

Die Trennung in BRD und DDR ist zweifelsohne eine wichtige Epoche der deutschen Geschichte. Die Mauer zwischen Ost und West ist zum Glück Vergangenheit.

Dafür scheint es nun eine Teilung in Nord und Süd zu geben. Jedenfalls gemessen daran, wie Aldi Nord und Aldi Süd den deutschen Discounter-Markt beherrschen ...


3. DIE EWIGEN WETTER-KAPRIOLEN

klima


4. DIE GEFÄHRLICHE POLITISCHE STIMMUNG

afd

Pegida-Anhänger, die gegen die Islamisierung des Staates demonstrieren. Der Anschlag auf ein Flüchtlingsheim in Tröglitz.

Deutschland erlebt derzeit eine aufgeheizte Stimmung, bei der Ausländerfeindlichkeit immer häufiger offen zu Tage tritt.

Jedoch nicht in der Selbstwahrnehmung vieler Bürger. „Fremdenfeindlich? Wir? Aber ganz bestimmt nicht! Es ist nur ...”

Lesen Sie auch: An alle fremdenfeindlichen Vollidioten


5. DIE DIGITALEN LAIEN

digitaler wandel

Deutschland gilt als eines der technologiefeindlichsten Länder Europas. Mit dieser Einstellung verspielen wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit unseren Vorsprung auf andere Länder.

Das Problem: Weder die Politik noch viele Bürger wollen das wahrhaben. Hierzulande wird Technik lieber verhindert als weiterentwickelt. Und wenn schon Fortschritt, dann auf einem Niveau, für das man sich schämen muss ...

Lesen Sie auch: Wie die digitale Revolution unser Leben auf den Kopf stellen wird


6. IRONIE - ODER DAS, WAS VIELE NICHT KAPIEREN

humor


7. FERNSEHEN ALS INFORMATIONSMEDIUM?

tv

Wen wundert’s, dass bei diesem Angebot über die Abschaffung des Rundfunkbeitrags diskutiert wird ...

Lesen Sie auch: So würde das deutsche Fernsehen ohne Rundfunkgebühr aussehen


8. EIN KULTURGUT

fkk


9. IMMER ÄRGER MIT DER POST

deutsche post

Über die Deutsche Post wird ja viel gemeckert. Dass die Briefe nicht pünktlich ankommen. Dass der Konzern seine Zusteller ausbeutet.

Komisch. Wenn man sich diese Grafik anschaut, müsste man meinen, Postboten hätten ganz viel Zeit in ihrem Job.


10. DIE EWIGE DISKUSSION ÜBERS RUHRGEBIET

ruhgebiet

Wolfgang Petry hat es versucht. Er hat es wirklich versucht. Das Ruhrgebiet populär zu machen. Sein gleichnamiger Song ist ein Ohrwurm. Und dennoch betrachten viele Deutsche den „Pott” als stinkende und qualmende Industriebrache.

Wir sind da ganz anderer Meinung ...

Lesen Sie auch: 14 Gründe, warum wir das Ruhgebiet lieben



Die Bilder stammen aus dem Buch „Gefühltes Deutschland” von Autorin Katja Berlin – erschienen im Ullstein Buchverlag - 176 Seiten, 9,99 Euro. ISBN 978-3-548-37585-4.

cover


Hier geht es zurück zur Startseite


Video: Dieser Vorschlag könnte Deutschlands Zukunft sichern


Video: Islamisierung Deutschlands? Diese Zahlen beweisen das Gegenteil


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Korrektur anregen

So berichten andere

Gefühltes Deutschland: Katja Berlin zeigt deutschen Irrsinn